Sie sind hier

Programm Gedenk- und Befreiungsfeiern

Sonntag, 5. Mai 2024
Mauthausen
Mahnmal für Roma und Sinti, KZ-Gedenkstätte Mauthausen
Oberösterreich
09:00

Gedenkkundgebung beim Mahnmal für Roma und Sinti im Rahmen der Internationalen Befreiungsfeier

Als Ergebnis einer langjährigen Zusammenarbeit des Kulturverein österreichischer Roma mit dem Zentralrat Deutscher Sinti und Roma in Heidelberg wurde am 9. Mai 1998 die Gedenkstätte in Rahmen einer feierlichen Zeremonie der Öffentlichkeit übergeben. Noch kurz vor Kriegsende, am 9. März 1945, kamen in einem Transport aus Ravensbrück 450 Sinti- und Roma-Frauen mit ihren Kindern nach Mauthausen. Die Säuglinge und Kinder wurden sofort nach ihrer Ankunft von den Nationalsozialisten ermordet.

Organisation: Kulturverein österreichischer Roma

Gedenktafel für Richard Bernaschek (Rückseite ehem. Krankenrevier), KZ-Gedenkstätte Mauthausen
Oberösterreich
09:00

Gedenkkundgebung für die im KZ Mauthausen ermordeten Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten

Organisation: Bund Sozialdemokratischer FreiheitskämpferInnen, Opfer des Faschismus und aktiver AntifaschistInnen

Klagemauer, Gedenktafel für die 42, KZ-Gedenkstätte Mauthausen
Oberösterreich
Gedenktafel Klagemauer KZ-Gedenkstätte Mauthausen
09:15

Gedenkkundgebung des KZ-Verband/VdA OÖ für die am 28. April 1945 ermordeten 42 Widerstandskämpfer

Die 2001 enthüllte Gedenktafel für die 42 Antifaschisten, die vom 28. auf den 29. April 1945 in die Gaskammer getrieben und ermordet wurden, ist ein wichtiges Erinnerungssymbol für den österreichischen politischen Widerstand. Die meisten der 42 waren Teil der sogenannten "Welser Gruppe", die von der Gestapo im September 1944 zerschlagen wurde.

Die Gedenkkundgebung wird organisiert vom KZ-Verband/VdA Oberösterreich.

Anmeldung

Steinbruch
Oberösterreich
10:05

Internationale Jugendgedenkfeier

Kapelle in der Gedenkstätte
Oberösterreich
10:05

Ökumenischer Gottesdienst

 

Internationale Befreiungsfeier
Oberösterreich
Internationale Befreiungsfeier in der KZ-Gedenkstätte Mauthausen © MKÖ/Sebastian Philipp
11:00

Internationale Befreiungsfeier 2024 zum Thema "Recht und Gerechtigkeit im Nationalsozialismus"

Anlässlich der 79. Wiederkehr der Befreiung des KZ Mauthausen findet die Internationale Befreiungsfeier in der KZ-Gedenkstätte Mauthausen statt. Auch dieses Jahr beginnt die Internationale Befreiungsfeier mit einem Gedenkzug mit unbegrenzter Teilnehmer:innenzahl.

  • Die Internationale Befreiungsfeier startet mit dem Gedenkzug um 11:00 Uhr.
  • Die Aufstellung der Delegationen für den Gedenkzug beginnt um 10:20 Uhr.
  • Die Internationale Befreiungsfeier beginnt mit einer virtuellen Verlesung des "Mauthausen Schwurs" durch Jugendliche in mehreren Sprachen.
  • Die Internationale Befreiungsfeier wird von den Schauspielerinnen Mercedes Echerer und Konstanze Breitebner mehrsprachig moderiert.

Die Befreiungsfeier widmet sich dem thematischen Schwerpunkt "Recht und Gerechtigkeit im Nationalsozialismus". Der Gegenwartsbezug bildet dabei auch in diesem Jahr einen essenziellen Bestandteil.

Die Feier wird von ORF III österreichweit übertragen und auf den Online-Kanälen des MKÖ international und mehrsprachig gestreamt.

Bitte wählen Sie einen Monat.
Freitag, 19. Januar 2024
St. Georgen an der Gusen
Haus der Erinnerung
Marcel-Callo-Straße 3
Oberösterreich
Marcel Callo Foto: © Gedenkdienstkomitee Gusen
18:00

Ausstellungseröffnung "Marcel Callo - Opfer von Gusen II" mit Filmvorführung im Haus der Erinnerung

Der junge Franzose, Pfadfinder und Mitglied der Kath. Arbeiterbewegung, wurde zur NS-Zwangsarbeit eingezogen und 1943 in Thüringen zur Herstellung von Handfeuerwaffen gezwungen. Dort kümmerte er sich um seine Kameraden, gründete Sportgruppen, organisierte verbotene Gottesdienste und nahm mit in der Nähe inhaftierten französischen Kriegsgefangenen Kontakt auf. Verhaftung, Gefängnis Gotha, Hunger und erneut Zwangsarbeit, Deportation nach Gusen II in die Stollenanlage "Bergkristall", wo er zu Tode geschunden wurde. Seine letzten Lebenstage bis zum Tod "durfte" der junge Franzose im Sonderrevier Mauthausen verbringen.

Die Errichtung des Todeslagers Gusen II jährt sich 2024 zum 80. Mal. Die Ausstellung ist bis Mai 2024 geöffnet.

Samstag, 27. Januar 2024
Wels
Minoriten Wels
Rainerstraße 2
Oberösterreich
KLANG ZEICHEN SETZEN Wels
19:30

KLANG ZEICHEN SETZEN - Eine Veranstaltung gegen Gewalt zum Holocaust-Gedenktag

Joana RADZYNER, Historikerin und langjährige ORF-Journalistin, liest aus ihrem Buch "Sklavenarbeit unter dem Hakenkreuz", das sie gemeinsam mit Reinhard ENGEL verfasst hat. Weiters trägt sie aus einem Gedichtband ihrer Mutter Tamara vor.

Der A CAPELLA CHOR WELS unter der Leitung von Julia AUER wird diesen eindringlichen, bedrückenden (dunklen) Texten als Kontrapunkt "Unterhaltungsmusik" aus den 30er und 40er Jahren des letzten Jahrhunderts gegenüberstellen.

Sonntag, 28. Januar 2024
Klagenfurt
Künstlerhaus Klagenfurt
Goethepark 1
Kärnten
10:00

Matinee zum internationalen Holocaust-Gedenktag im Künstlerhaus Klagenfurt

Die Stadt Klagenfurt mit dem Beirat für Gedenk- und Erinnerungskultur lädt zur alljährlichen Matinee zum Holocaust-Gedenktag ein: Sonntag, 28. Jänner um 10 Uhr im Künstlerhaus Klagenfurt. Diesjähriger Festredner ist der 1932 geborene Ernst GRUBE.

Begrüßung und Eröffnung: Bürgermeister Christian SCHEIDER
Zeitzeuge und Festredner: Ernst GRUBE
Musikalische Umrahmung: Duo Masis (Anna HAKOBYAN und Karen ASATRIAN)
Moderation: Nadja DANGLMAIER

Mittwoch, 31. Januar 2024
Gallneukirchen
Mahnmal für den Frieden
Anton-Riepl-Straße/Gallneukirchner Straße
Oberösterreich
Gedenkfeier beim Mahnmal für den Frieden © Huber
19:00

Gedenkkundgebung zur "Mühlviertler Menschenhatz" beim Mahnmal für den Frieden

Das Mauthausen Komitee Gallneukirchen lädt zur Gedenkkundgebung beim Mahnmal für den Frieden in Gallneukirchen.

Anmeldung

Gedenkstein des Diakoniewerkes
Hauptstraße 3
Oberösterreich
19:45

Gedenkkundgebung zu "Euthanasiemorde - unnützes Leben" beim Gedenkstein des Diakoniewerkes

Im Anschluss an die Gedenkkundgebung beim Mahnmal für den Frieden findet beim Gedenkstein des Diakoniewerkes in Gallneukirchen die Gedenkkundgebung zum Thema "Euthanasiemorde - unnützes Leben" statt.

Anmeldung

Mittwoch, 14. Februar 2024
Wels
Bildungshaus Schloss Puchberg
Puchberg 1
Oberösterreich
19:30

Politischer Aschermittwoch

Der bekannte österreichische Filmemacher, Wissenschaftsjournalist und Autor Kurt LANGBEIN ist beim 14. Aschermittwochsgespräch der Welser Initiative gegen Faschismus im Bildungshaus Schloss Puchberg zu Gast.

Im Gespräch mit der Journalistin und Antifa-Aktivistin Marina WETZLMAIER erzählt der preisgekrönte Sachbuchautor, Regisseur und Produzent über sein langjähriges Schaffen und seinen gesellschaftspolitischen Zugang zu zeitkritischen Themen wie Gesundheit, Umwelt und Demokratie.

Im Anschluss gibt es die Möglichkeit zum gedanklichen Austausch bei klassischem Heringskäse und Getränken.

Freitag, 23. Februar 2024
Mauthausen
Donausaal Mauthausen
Josef-Czerwenka-Straße 4
Oberösterreich
20:00

"Niemand hat das Recht zu gehorchen" (Hannah Arendt) - Gedenkveranstaltung zur "Mühlviertler Menschenhatz"

Zur Erinnerung an die "Mühlviertler Menschenhatz" veranstaltet die perspektive mauthausen einen musikalisch-literarischen Abend über Recht und Gerechtigkeit.

Es liest Konstanze BREITEBNER. Das Musikprogramm gestaltet HAUSGEMACHT.

Anmeldung

Samstag, 24. Februar 2024
Wels
Bildungshaus Schloss Puchberg
Puchberg 1
Oberösterreich
14:00

40 Jahre Welser Initiative gegen Faschismus

mit zahlreichen Elfriede-Grünberg-Preisträger:innen, einem großen Rahmenprogramm und musikalischer Begleitung

Dienstag, 12. März 2024
Wels
Bildungshaus Schloss Puchberg
Puchberg 1
Oberösterreich
19:00

Buchpräsentation "Brüchiges Schweigen" von Brigitte HALBMAYR

Die Buchpräsentation von Brigitte HALBMAYRS "Brüchiges Schweigen" findet in Kooperation mit dem Bildungshaus Schloss Puchberg und Dr. Willi ACHLEITNER statt.

Details zum Programm folgen.

Donnerstag, 21. März 2024
Oberwart
Offenes Haus Oberwart OHO
Lisztgasse 12
Burgenland
17:00 - 21:00

Tagung: "Nie wieder ist jetzt" - RE.F.U.G.I.U.S.

Details zum Programm folgen.

Sonntag, 24. März 2024
Rechnitz
Kreuzstadl
Geschriebensteinstraße
Burgenland
Gedenkfeier Kreuzstadl Rechnitz Burgenland
14:00

Gedenken für alle Opfer beim Südostwallbau

Details zum Programm folgen.

Schlachthaus
Burgenland
15:00

Enthüllung des Mahnmals für die Opfer des Schlachthausmassakers

Details zum Programm folgen.

Naturpark Mittelschule
Schulgasse 10
Burgenland
16:30

Buchpräsentation "Rechnitz. Das Massaker beim Schlachthaus im März 1945"

Details zum Programm folgen.

Mittwoch, 27. März 2024
Wiener Neustadt
Mahnmal bei der Serbenhalle
Pottendorferstraße 47
Niederösterreich
Gedenkfeier am Ort des ehemaligen KZ-Außenlagers Wiener Neustadt © Michael Rosecker
10:00

Kranzniederlegung am Ort des ehemaligen KZ-Außenlagers Wiener Neustadt

beim Mahnmal bei der Serbenhalle im kleinen Kreis mit Vertreter:innen der Stadt

Freitag, 29. März 2024
Hinterbrühl
Gedenkstätte
Johannesstraße 16-32
Niederösterreich
Gedenkfeier am Ort des ehem. KZ-Außenlagers Hinterbrühl © MKÖ
14:30

Gedenkfeier am Ort des ehemaligen KZ-Außenlagers Hinterbrühl mit Kreuzweg-Andacht

Fünf unterschiedlich gestaltete Stationen werden im Rahmen des Kreuzweges mit musikalischer Begleitung besucht.

Sonntag, 31. März 2024
Wien-Simmering
Gasthaus "Zur Bast"
Haidestraße 22, Oriongasse
Wien
Befreiungsfeier Wien Simmering © Andreas Schwantner
00:00

Gedenkveranstaltung beim ehemaligen KZ-Außenlager Wien Saurer-Werke

Montag, 1. April 2024
Guntramsdorf / Wiener Neudorf
Details zum Ort folgen.
Niederösterreich
00:00

"Verschwunde Wiener Neudorfer:innen"

Präsentation der Forschungsergebnisse zu den Opfern des Nationalsozialismus in Wiener Neudorf.

Details zum Programm folgen.

Samstag, 6. April 2024
Peggau
Evangelische Friedenskirche
St. Margarethenstraße 4
Steiermark
14:00

Gedenkweg

in Erinnerung an den Marsch der Häftlinge von den Stätten der Zwangsarbeit zum ehemaligen KZ-Lagergelände

KZ-Gedenkstätte Peggau
Mittereggstraße 1
Steiermark
Gedenkfeier in Peggau/Steiermark © MKÖ/Gemeinde Peggau
15:00

Gedenkveranstaltung am Ort des ehemaligen KZ-Außenlagers Peggau

Details zum Programm folgen.

Montag, 8. April 2024
Linz
Arbeiterkammer Oberösterreich
Volksgartenstraße 40
Oberösterreich
08:30

Hermann-Langbein-Symposium von 08.04. bis 12.04.2024

Seit über 40 Jahren ist das Seminar "Ideologie und Wirklichkeit des National-Sozialismus", besser bekannt als "Hermann-Langbein-Symposium", ein bedeutendes Modul in der Fortbildung zum Thema "NS-Zeit in Österreich". Ziel ist es, über die Verbrechen der Nationalsozialisten aufzuklären und umfassendes Wissen und Informationen für die antifaschistische Aufklärungsarbeit für Lehrkräfte aller Schultypen anzubieten. Die Nähe des Seminarorts zu den KZ-Gedenkstätten Mauthausen und Hartheim ermöglicht im Rahmen von Exkursionen die Einbeziehung dieser Gedenkorte und ihrer Vermittlungsangebote.

Das Seminar ist offen zugänglich und es können auch einzelne Vorträge besucht werden. Dieses Seminar ist die am längsten durchgeführte Veranstaltung im Rahmen der Lehrer/-innen-Fortbildung.

Dienstag, 16. April 2024
Enns
Auerspergsaal Schloss Ennsegg
Schloßgasse 4
Oberösterreich
Jack Hersch beim Denkmal
19:30

Lesung von Jack HERSCH aus seinem Buch "Flucht auf dem Todesmarsch"

Der US-Amerikaner Jack HERSCH liest aus seinem Buch über seinen Vater David HERSCH, dem im April 1945 in Enns die Flucht beim Todesmarsch von Mauthausen nach Gunskirchen gelang. Er wurde von der Familie FRIEDMANN in Kristein versteckt und überlebte dadurch.

Mittwoch, 17. April 2024
Wels
Jüdischer Friedhof
Garnisonstraße 20
Oberösterreich
00:00

Gedenken auf dem jüdischen Friedhof Wels

Die Welser Initiative gegen Faschismus lädt zum gemeinsamen Gedenken auf dem jüdischen Friedhof Wels mit Christine HAIDEN, Autorin, Journalistin und Präsidentin des Oberösterreichischen Presseclubs.

Enns und Ennsdorf
Details zum Ort folgen.
Oberösterreich
Gedenken in Ennsdorf
16:30

"David-Hersch-Gedenkmarsch" in Enns und Ennsdorf

Gemeinsam gehen wir einen Teil des Weges, den David HERSCH im April 1945 zurücklegen musste. Sein Sohn Jack HERSCH und die Historikerin Angelika SCHLACKL werden dazu erläuternde Informationen geben. Vorgestellt wird außerdem das neue Denkmal für die Opfer der Todesmärsche, das vom Mauthausen Komitee im Oktober 2022 eröffnet wurde.

Enns
Basilika St. Laurenz
Lauriacumstraße 4
Oberösterreich
Gedenken Basilikastiege Enns
19:00

Gedenken an die Opfer der Todesmärsche von Enns bei der Basilika Enns-St. Laurenz

Gedenkfeier für die 87 Opfer, die auf dem Ennser Friedhof bestattet waren. Dank neuerer Forschungen sind nun einige Namen von Ermordeten bekannt. Wir gedenken ihrer mit Worten und Musik.

Donnerstag, 18. April 2024
St. Aegyd am Neuwalde
Kulturstadel St. Aegyd
Marktplatz
Niederösterreich
Gedenkfeier St. Aegyd am Neuwalde © GISTA
18:30

Gedenkfeier am Ort des ehemaligen KZ-Außenlagers St. Aegyd

Die Gedenkfeier zum Jahresthema "Recht und Gerechtigkeit im Nationalsozialismus" wird von Schüler:innen der MS St. Aegyd inhaltlich und musikalisch gestaltet. Den Abschluss bildet wie immer der gemeinsame Schweigemarsch vom Kulturstadel zur KZ-Gedenkstätte.

Freitag, 19. April 2024
Stadt Salzburg
Mahnmal für Roma und Sinti
Ignaz Rieder Kai 21
Salzburg
Gedenkfeier beim Mahnmal für Roma und Sinti in Salzburg © MKÖ
11:00

Gedenkfeier beim Mahnmal für Roma und Sinti

Der Kulturverein österreichischer Roma lädt in Kooperation mit dem Friedensbüro Salzburg zur Gedenkfeier beim Mahnmal für Roma und Sinti.

Während der nationalsozialistischen Herrschaft wurden in der Stadt Salzburg beim ehemaligen Trabrennplatz Rom:nja und Sinti:zze aus der Stadt und aus den Salzburger ländlichen Regionen zusammengetrieben und von dort in das Lager Maxglan gebracht. Aufgrund des "Auschwitz-Erlasses" wurde das Lager Maxglan Ende März/Anfang April 1943 aufgelassen. Die Mehrzahl der rund 300 Rom:nja und Sinti:zze wurde ins KZ Auschwitz deportiert. Eine kleinere Gruppe kam in das sogenannte "Zigeuner-Anhaltelager" Lackenbach.

Mittwoch, 24. April 2024
Ansfelden
Kremsbrücke Gasthof Stockinger
Ritzlhofstraße 63/65
Oberösterreich
GEHDENKEN Nettingsdorf/Ansfelden Menschenkreis
18:00

GEHDENKEN 2024: "Jede und jeder ist jemand - Recht und Gerechtigkeit"

Gleichwertig und gleichwürdig, das macht unser Menschsein grundsätzlich aus. In dieser Welt, wo Unterdrückung die Regel und Befreiung die Ausnahme ist, braucht es immer wieder Erzählungen einer Welt anders, einer Welt, wo Gerechtigkeit und Recht Grundlage des Zusammenlebens sind.

Gedenken an die Ermordeten und Überlebenden der Todesmärsche der Jüdinnen und Juden von Mauthausen/Gusen nach Gunskirchen bei der Kremsbrücke beim Gasthaus Stockinger.

Freitag, 26. April 2024
Klagenfurt
Burghof
Burggasse 8
Kärnten
16:00

Gedenkgehen für die Opfer des NS-Justiz in Klagenfurt

Treffpunkt: Burghof in Klagenfurt

Details zum Programm folgen.

Landesgericht Klagenfurt
Josef-Wolfgang-Dobernig-Straße 2
Kärnten
17:00

Gedenkgehen für die Opfer des NS-Justiz in Klagenfurt

Treffpunkt: Landesgericht Klagenfurt

Details zum Programm folgen.

Samstag, 27. April 2024
Fürstenfeld
Denkmal für die Opfer der NS-Todesmärsche von 1945
Stadtpark
Steiermark
Mahnwache der K.Ö.St.V. Riegersburg (MKV) gegen Neo-Nazismus, Gewalt und Extremismus
12:00 - 13:00

"Recht und Gerechtigkeit im Nationalsozialismus" - Mahnwache der K.Ö.St.V. Riegersburg (MKV) gegen Neo-Nazismus, Gewalt und Extremismus

Die Mahnwache findet im beim Denkmal für die Opfer der NS-Todesmärsche von 1945 im Stadtpark Fürstenfeld statt. Redner: K.Ö.St.V. Riegersburg

Donnerstag, 2. Mai 2024
Ebensee
Details zum Ort folgen.
Oberösterreich
10:30

Szenisches Theater von "teatro caprile" zum Thema "Jugend unterm Hakenkreuz"

Vorstellung für Schüler:innen

Details zum Ort folgen.
Oberösterreich
20:00

Szenisches Theater von "teatro caprile" zum Thema "Jugend unterm Hakenkreuz"

Abendvorstellung

Freitag, 3. Mai 2024
Spital am Pyhrn
Friedhof St. Leonhard
Pyhrnstraße 165
Oberösterreich
Gedenkfeier für die Opfer des Nationalsozialismus im "Fremdvölkischen Kinderheim", Spital am Pyhrn
17:00

Gedenkfeier für die Opfer des Nationalsozialismus im "Fremdvölkischen Kinderheim"

Details zum Programm folgen.

St. Valentin
Herzograd Gedenkstätte
Anna-Strasser-Platz
Niederösterreich
Gedenkfeier in St. Valentin
17:00

"Recht und Gerechtigkeit im Nationalsozialismus" - Gedenkfeier in St. Valentin

Details zum Programm folgen.

Anmeldung

Braunau am Inn
Mahnstein in der Salzburger Vorstadt
Salzburger Vorstadt 15
Oberösterreich
Gedenkstunde beim Gedenkstein für die Opfer des Nationalsozialismus, Braunau am Inn
18:00

Gedenkstunde beim Gedenkstein für die Opfer des Nationalsozialismus

für die Opfer von Krieg und Nationalsozialismus in Braunau

Gastredner: Karl MARKOVICS
Musikalische Umrahmung: Demokratischer Chor Braunau

Samstag, 4. Mai 2024
Gunskirchen
Mahnmal
Bundesstraße 1
Oberösterreich
Gunskirchen Walk of Solidarity © MKÖ
10:00

"Walk of Solidarity"

Details zum Programm folgen.

KZ-Friedhof
Oberösterreich
Befreiungsfeier Gunskirchen/Oberösterreich © MKÖ
10:30

Befreiungsfeier am Ort des ehemaligen KZ-Außenlagers Gunskirchen

Details zum Programm folgen.

Ebensee
Details zum Ort folgen.
Oberösterreich
10:30

Befreiungsfeier am Ort des ehemaligen KZ-Außenlagers Ebensee

Gedenkreferat von Niklas FRANK

Details zum Programm folgen.

Mauthausen
KZ-Gedenkstätte Mauthausen
Erinnerungsstraße 1
Oberösterreich
14:00

Rundgang durch die KZ-Gedenkstätte Mauthausen mit Schwerpunkt auf die inhaftierten Frauen

Treffpunkt um 13:30 Uhr vor der Baracke 1

Seminarraum des Besucher:innenzentrums, KZ-Gedenkstätte Mauthausen
Erinnerungsstraße 1
Oberösterreich
18:00

Gespräch über die vom KZ Ravensbrück in das KZ Mauthausen deportierten Frauen

Gusen
KZ-Gedenkstätte Gusen, Appellplatz (150 m östlich des Krematoriums)
Georgestraße 7
Oberösterreich
Gedenfeier am Ort des ehemaligen KZ-Außenlagers Gusen, Zalewski
17:00

Befreiungsfeier am Ort des ehemaligen KZ-Außenlagers Gusen

Die Befreiungsfeier widmet sich dem Thema: "Der Appellplatz. Mordplatz, Platz der Qual. Was fand hier einstens statt? Wofür mussten die Gefangenen hier stehen?"
Unsere Antwort: Platz der Begegnung.

Am Ende der Befreiungsfeier findet die Kranzniederlegung beim ehemaligen Krematorium statt.

Sonntag, 5. Mai 2024
Mauthausen
Mahnmal für Roma und Sinti, KZ-Gedenkstätte Mauthausen
Erinnerungsstraße 1
Oberösterreich
09:00

Gedenkkundgebung beim Mahnmal für Roma und Sinti im Rahmen der Internationalen Befreiungsfeier

Als Ergebnis einer langjährigen Zusammenarbeit des Kulturverein österreichischer Roma mit dem Zentralrat Deutscher Sinti und Roma in Heidelberg wurde am 9. Mai 1998 die Gedenkstätte in Rahmen einer feierlichen Zeremonie der Öffentlichkeit übergeben. Noch kurz vor Kriegsende, am 9. März 1945, kamen in einem Transport aus Ravensbrück 450 Sinti- und Roma-Frauen mit ihren Kindern nach Mauthausen. Die Säuglinge und Kinder wurden sofort nach ihrer Ankunft von den Nationalsozialisten ermordet.

Organisation: Kulturverein österreichischer Roma

Gedenktafel für Richard Bernaschek (Rückseite ehem. Krankenrevier), KZ-Gedenkstätte Mauthausen
Erinnerungsstraße 1
Oberösterreich
09:00

Gedenkkundgebung für die im KZ Mauthausen ermordeten Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten

Organisation: Bund Sozialdemokratischer FreiheitskämpferInnen, Opfer des Faschismus und aktiver AntifaschistInnen

Klagemauer, Gedenktafel für die 42, KZ-Gedenkstätte Mauthausen
Erinnerungsstraße 1
Oberösterreich
Gedenktafel Klagemauer KZ-Gedenkstätte Mauthausen
09:15

Gedenkkundgebung des KZ-Verband/VdA OÖ für die am 28. April 1945 ermordeten 42 Widerstandskämpfer

Die 2001 enthüllte Gedenktafel für die 42 Antifaschisten, die vom 28. auf den 29. April 1945 in die Gaskammer getrieben und ermordet wurden, ist ein wichtiges Erinnerungssymbol für den österreichischen politischen Widerstand. Die meisten der 42 waren Teil der sogenannten "Welser Gruppe", die von der Gestapo im September 1944 zerschlagen wurde.

Die Gedenkkundgebung wird organisiert vom KZ-Verband/VdA Oberösterreich.

Anmeldung

Steinbruch
KZ-Gedenkstätte Mauthausen
Oberösterreich
10:05

Internationale Jugendgedenkfeier

Kapelle in der Gedenkstätte
Oberösterreich
10:05

Ökumenischer Gottesdienst

 

Internationale Befreiungsfeier
KZ-Gedenkstätte Mauthausen
Oberösterreich
Internationale Befreiungsfeier in der KZ-Gedenkstätte Mauthausen © MKÖ/Sebastian Philipp
11:00

Internationale Befreiungsfeier 2024 zum Thema "Recht und Gerechtigkeit im Nationalsozialismus"

Anlässlich der 79. Wiederkehr der Befreiung des KZ Mauthausen findet die Internationale Befreiungsfeier in der KZ-Gedenkstätte Mauthausen statt. Auch dieses Jahr beginnt die Internationale Befreiungsfeier mit einem Gedenkzug mit unbegrenzter Teilnehmer:innenzahl.

  • Die Internationale Befreiungsfeier startet mit dem Gedenkzug um 11:00 Uhr.
  • Die Aufstellung der Delegationen für den Gedenkzug beginnt um 10:20 Uhr.
  • Die Internationale Befreiungsfeier beginnt mit einer virtuellen Verlesung des "Mauthausen Schwurs" durch Jugendliche in mehreren Sprachen.
  • Die Internationale Befreiungsfeier wird von den Schauspielerinnen Mercedes Echerer und Konstanze Breitebner mehrsprachig moderiert.

Die Befreiungsfeier widmet sich dem thematischen Schwerpunkt "Recht und Gerechtigkeit im Nationalsozialismus". Der Gegenwartsbezug bildet dabei auch in diesem Jahr einen essenziellen Bestandteil.

Die Feier wird von ORF III österreichweit übertragen und auf den Online-Kanälen des MKÖ international und mehrsprachig gestreamt.

Ried in der Riedmark
Gedenkstein
Marktplatz
Oberösterreich
Gedenkfeier in Ried in der Riedmark
15:30

Gedenkveranstaltung zur Erinnerung an die "Mühlviertler Menschenhatz"

Im Anschluss an die Befreiungsfeier in der KZ-Gedenkstätte Mauthausen findet am Mahnmal für die Menschenhatz im Mühlviertel in der Gemeinde Ried in der Riedmark eine Gedenkkundgebung statt.

Eröffnung und Begrüßung: Abgeordnete zum Nationalrat Sabine SCHATZ und Bürgermeister Christian TAUSCHEK
Die Gedenkrede hält Andreas GRUBER.

Großraming
Landesmusikschule
Kirchenplatz 3
Oberösterreich
19:30

Lesung aus Franz RIEGERS Buch "Schattenschweigen oder Hartheim"

Details zum Programm folgen.

Montag, 6. Mai 2024
Amstetten
Bildstock, Eisenreichdornach
Zufahrt Schabfeldstraße
Niederösterreich
Gedenkfeier Amstetten/Niederösterreich (C) MKÖ / T. Buchner
10:00

Kranzniederlegung in Erinnerung an das ehemalige KZ-Außenlager Amstetten

Es werden eine Kranzniederlegung sowie ein ökumenisches Gebet stattfinden.
Ansprachen: Christian HABERHAUER, Bürgermeister der Stadt Amstetten, Vertreter:innen des MKÖ und des Landes Niederösterreich, Vertreter:innen der Amicale de Mauthausen (Belgien), Kultur- und Musikprogramm der Amstettner Schulen.

Vöcklabruck
Oberstufenrealgymnasium des Vereins für Franziskanische Bildung
Graben 13
Oberösterreich
Gedenkstein in Vöcklabruck © MKÖ
10:00

Gedenkfeier in Vöcklabruck

gestaltet von Schüler:innen des ORG Vöcklabruck

Details zum Programm folgen.

Anmeldung

Gedenkstein bei der Bezirkssporthalle
Bahnhofstraße/Schlossstraße
Oberösterreich
12:00

Gedenkveranstaltung beim Gedenkstein am Ort des ehemaligen KZ-Außenlagers Vöcklabruck-Wagrain

Vor dem Gedenkstein werden Blumen niedergelegt.

Gleisdorf
Mahnmal
Rathausplatz
Steiermark
Gedenkfeier Gleisdorf Steiermark © MKÖ/Seereiter Wolfgang
10:30 - 11:30

Gedenkfeier beim Mahnmal am Rathausplatz

Details zum Programm folgen.

Melk
KZ-Gedenkstätte Melk
Schießstattweg 2, Objekt 10
Niederösterreich
Wand der Namen in der KZ-Gedenkstätte Melk mit Blumen
10:30

Gedenkfeier am Ort des ehemaligen KZ-Außenlagers Melk

Textbeiträge: Schüler:innen des Stiftsgymnasiums Melk
Musikalische Gestaltung: Musikmittelschule Melk
Die Gedenkfeier ist gleichzeitig die Eröffnung des Street Art-Projekts "Handreichung".

Steyr
KZ-Denkmal
Haagerstraße
Oberösterreich
KZ-Denkmal in Steyr
17:30

"Recht und Gerechtigkeit im Nationalsozialismus" - Befreiungsfeier am Ort des ehemaligen KZ-Außenlagers Steyr

Begrüßung: Karl RAMSMAIER - Mauthausen Komitee Steyr

Details zum Programm folgen.

Dienstag, 7. Mai 2024
Wiener Neudorf
KZ-Denkmal Wiener Neudorf im Park der Erinnerung
Eumigweg/Palmersstraße
Niederösterreich
00:00

Kranzniederlegung beim KZ-Denkmal

Details zum Programm folgen.

Lenzing
Gedenkstein in Pettighofen
Agerstraße
Oberösterreich
Denkmal/Gedenkstein in Lenzing Oberösterreich © MKÖ/Bach
18:00

Befreiungsfeier am Ort des ehemaligen KZ-Außenlagers Lenzing

mit Eva Maria HOLZLEITNER, Abgeordnete zum Nationalrat

Anmeldung

Lichtspiele Lenzing
Hauptplatz 6
Oberösterreich
19:30

Filmvorführung "Kreis der Wahrheit - Verity Circle"

Die Lebensgeschichte der Schwestern Helga und Elisabeth. Eine Zeitreise aus der Hölle ans Licht.

Anmeldung

Mittwoch, 8. Mai 2024
Zipf/Vöcklabruck
Denkmal in Zipf
Langwies 48
Oberösterreich
Gedenkfeier am Ort des ehemaligen KZ-Außenlagers Redl-Zipf © MKÖ / B. Dressler
18:00

Gedenkfeier am Ort des ehemaligen KZ-Außenlagers Redl-Zipf

Die Gedenkfeier findet mit Beteiligung der ARGE Schlier und Schüler:innen der Mittelschule Neukirchen an der Vöckla und der Mittelschule Timelkam in Zipf statt.

Anmeldung

Wien
Heldenplatz
Wien
Fest der Freude © Wenzel
19:30

Fest der Freude

Im Gedenken an die Opfer und die Freude über die Befreiung von der NS-Terrorherrschaft veranstaltet das MKÖ das Fest der Freude 2024 bereits zum zwölften Mal. Das Fest der Freude widmet sich heuer dem thematischen Schwerpunkt "Recht und Gerechtigkeit im Nationalsozialismus".

In den letzten elf Jahren haben zahlreiche Besucher:innen und virtuelle Teilnehmer:innen aus dem In- und Ausland beim Fest der Freude ein starkes Zeichen für die Etablierung eines würdigen Gedenkens am 8. Mai als Tag der Befreiung gesetzt.

Sonntag, 12. Mai 2024
Gallneukirchen
Mahnmal für den Frieden
Anton-Riepl-Straße/Gallneukirchner Straße
Oberösterreich
Gedenkfeier beim Mahnmal für den Frieden © Huber
18:30

Gedenkfeier beim Mahnmal für den Frieden

Die Gedenkfeier in Gallneukirchen steht unter dem Leitthema "Menschen - Recht". Jede und jeder hat das Recht, überall als rechtsfähig anerkannt zu werden (Art. 6 der UN-Menschenrechtskonvention).

Anmeldung

Dienstag, 14. Mai 2024
Villach
Denkmal der Namen
Widmanngasse 35
Kärnten
18:00

Alljährliche Gedenkfeier in Villach beim "Denkmal der Namen"

Die Gedenkrede hält der österreichische Schriftsteller, Essayist und Dramatiker Antonio FIAN.

Mittwoch, 15. Mai 2024
Großraming
Details zum Ort folgen.
Oberösterreich
09:00

Exkursion in die Lern- und Gedenkstätte Schloss Hartheim

Linz
Kapelle der Pädagogischen Hochschule Diözese Linz
Salesianumweg 3
Oberösterreich
Gedenkfeier-Linz-Oberösterreich © MKÖ/Weidinger
19:00

"Lichtblicke" - Geh!Denk!Feier! in Linz

von Schüler:innen der 4. Klassen der Adalbert Stifter Praxismittelschule für das ehemalige KZ-Außenlager Linz II

Donnerstag, 16. Mai 2024
Attnang-Puchheim
Denkmal beim Bahnhof
Oberösterreich
Denkmal Bahnhof Attnang-Puchheim
18:30

Kranzniederlegung beim KZ-Denkmal am Bahnhof Attnang-Puchheim

Anmeldung

Kinosaal
Mitterweg
Oberösterreich
Gedenkfeier in Attnang-Puchheim
19:15

Gedenkfeier im Kinosaal Attnang-Puchheim

Mitwirkende der Gedenkfeier: ORG der Franziskanerinnen Vöcklabruck, Berufsschule Attnang-Puchheim, Akkordeon Orchester "musica accordis"
Gedenkredner: Franz VRANITZKY, Bundeskanzler a. D.

Anmeldung

Donnerstag, 23. Mai 2024
Präbichl
Skiarena Präbichl
Eisenstraße
Steiermark
17. Lebensmarsch in Präbichl
09:45

17. Lebensmarsch in Erinnerung an die 250 Todesopfer ungarischer Jüdinnen und Juden im Jahre 1945

Im Rahmen des Projektes "Menschenrechte und Demokratie als gelebte Alltagskultur" für obersteirische Gemeinden wird zum 17. Lebensmarsch eingeladen. Wir gedenken der 250 Todesopfer ungarischer Jüdinnen und Juden im Jahre 1945 und machen uns gemeinsam auf den Weg.

Treffpunkt ist um 9:45 Uhr in der Skiarena Präbichl. Um 10 Uhr beginnt der Lebensmarsch über die Almhäuser zum Mahnmal (ca. eine halbe Stunde Gehzeit).

Bitte einen faustgroßen Stein in Erinnerung an die Todesopfer mitbringen. Warme Kleidung und Regenschutz werden empfohlen.

Eisenerz
Mahnmal Präbichl
Passhöhe Präbichl
Steiermark
11:00

Gedenkfeier vor dem Mahnmal

in Erinnerung an die 250 Todesopfer ungarischer Jüdinnen und Juden im Jahre 1945

Freitag, 24. Mai 2024
Weyer-Dipoldsau
Gedenkstätte Dipoldsau
Anger
Oberösterreich
Gedenkstätte Dipoldsau/Weyer, Foto: Jakob Gsöllpointner
16:00

Gedenkfeier am Ort des ehemaligen KZ-Außenlagers Dipoldsau

Details zum Programm folgen.

Freitag, 31. Mai 2024
Neumarkt
Schloss Lind/das ANDERE heimatmuseum
St. Marein 28
Steiermark
Schloss Lind das ANDERE heimatmuseum © MKÖ
20:00

Befreiungsfeier am Ort des ehemaligen KZ-Außenlagers Schloss Lind

Literatur & Musik: Angelika HAGEN und Andreas SCHREIBER
Angelika HAGEN präsentiert das von ihr und Joanna NITTENBERG herausgegebene Buch "FLUCHT IN DIE FREIHEIT. Österreichische Juden in Palästina und Israel". Ein speziell dafür entwickeltes Musikprogramm zwischen Klassik, Jazz und freier Improvisation von Angelika HAGEN und Andreas SCHREIBER begleitet den Abend.

Sonntag, 2. Juni 2024
Wien-Floridsdorf
Gedenktafel
Hopfengasse 12
Wien
Befreiungsfeier Wien-Floridsdorf © Andreas Schwantner
00:00

Gedenkveranstaltung am Ort des ehemaligen KZ-Außenlagers Floridsdorf

Die Gedenkfeier startet bei der Gedenktafel in der Hopfengasse und endet beim Gedenkstein beim Bezirksmuseum Floridsdorf.

Mittwoch, 5. Juni 2024
Ebensee
Zeitgeschichte Museum & KZ-Gedenkstätte Ebensee
Kirchengasse 5
Oberösterreich
19:00

Buchvorstellung im Zeitgeschichte Museum Ebensee

Georg Friedrich HAAS: "Durch vergiftete Zeiten, Memoiren eines Nazibuben"

Samstag, 8. Juni 2024
Loiblpass Strasse
Tunnelportal Loibl-Nord, ehemaliger Zollamtsvorplatz
Kärnten
Gedenkstätte Loibl-Nord © Manfred Morokutti
09:00

Internationale Gedenkveranstaltung am Ort des ehemaligen KZ-Außenlagers Loibl-Nord

Die Gedenkveranstaltung steht in der Tradition des Bemühens, dieses lange Zeit "vergessene" Außenlager von Mauthausen im kulturellen Gedächtnis Österreichs und Kärntens zu verankern. Das Mauthausen Komitee Kärnten/Koroška fühlt sich den KZ-Opfern vom Loiblpass verpflichtet, ihre Geschichte des Leidens und Sterbens, aber auch ihre Geschichte des mutigen Widerstandes und Überlebens in ehrender Erinnerung zu bewahren.

Details zum Programm folgen.

Gedenkstätte Loibl-Süd
Slowenien
Gedenstätte des ehemaligen KZ-Außenlagers Loibl-Süd © MKÖ
11:00

Internationale Befreiungsfeier am Ort des ehemaligen KZ-Außenlagers Loibl-Süd

Details zum Programm folgen.

Freitag, 28. Juni 2024
Klagenfurt
Domplatz
Karfreitstraße
Kärnten
18:00

"Svobodni! Befreit! Ein Fest dem Widerstand"

Memorial Kärnten/Koroška lädt zum Fest am Klagenfurter Domplatz.

Details zum Programm folgen.

Samstag, 29. Juni 2024
Bretstein
Gedenkstätte KZ-Außenlager Bretsteingraben
Bretsteingraben 16
Steiermark
Gedenkfeier am Ort der Gedenkstätte KZ-Außenlager Bretsteingraben © Katja Heiden
11:00

Gedenkfeier am Ort des ehemaligen KZ-Außenlagers Bretstein

Details zum Programm folgen.

Montag, 1. Juli 2024
Goldegg
Schloss Goldegg, Kemenatensaal
Hofmark 1
Salzburg
19:30

"Mein Vater, der Deserteur"

Gespräch mit Peter PIRKER, Reinhold BILGERI und Erhard GASSNER im Rahmen der Gedenktage "80 Jahre 'Sturm auf Goldegg-Weng'"

Dienstag, 2. Juli 2024
Goldegg
Gedenkstein für die Goldegger Deserteure
Hofmark
Salzburg
Gedenkstein für die Goldegger Deserteure © MKÖ/Chalupny
17:00

Gedenkveranstaltung beim Gedenkstein für die Goldegger Deserteure

Details zum Programm folgen.

Haus Einklang
Hofmark 150
Salzburg
20:00

"Sturmzeit" - Musik und Texte von und über Jura Soyfer

u.a. mit Sabine HANK, Reinhold BILGERI und Michael KÖHLMEIER

Sonntag, 21. Juli 2024
Weidenburg
Promoser Alm/Gedenkkapelle
Kärnten/Friaul (Italien)
Bergkapelle Promoser Alm © Hannes Guggenberger, ÖAV Sektion Obergailtal-Lesachtal
05:00

Gedenkwanderung "Sommer 1944 - Wege des Erinnerns"

Anlässlich des 80. Jahrestages des von Nazis und Faschisten angerichteten Massakers an der Zivilbevölkerung auf den ital. Karnischen Almen wandern wir zur Gedenkkapelle auf die Promoser Alm/Cra. Promosio und weiter nach Timau.

Der Weg führt über die Bischofalm, einen Abschnitt des Karnischen Höhenweges und das Kronhofer Törl zur Promoser Alm - Malga di Pramosio (Italien). Bei der Almkapelle gedenken wir der unschuldigen Opfer. Nach einer Einkehr bei der Almwirtschaft steigen wir nach Timau ab, von wo uns der AV-Bus oder ein Taxi zum Ausgangpunkt zurückbringt.
Aufstieg: 1100 Hm, Abstieg:1000 Hm, Treffpunkt: Weidenburg Feuerwehrhaus um 5 Uhr.

Wichtig: Lange Wanderung mit vielen Höhenmetern. Passende Ausrüstung und körperliche Ausdauer sind erforderlich!

Telefonische Anmeldung und gültiges Reisedokument erforderlich!
Koordination: Hannes Guggenberger: +43 660 350 32 71

Samstag, 21. September 2024
Greifenburg
Denkmal für die Opfer des Nationalsozialismus
Bahnhofstraße
Kärnten
Gedenkfeier-Greifenburg-Kaernten-copyright-MKOE
17:00

Gedenkfeier beim Denkmal für die Opfer des Nationalsozialismus

Gedenken an die im Nationalsozialismus Verfolgten des Oberen Drautales

Sonntag, 29. September 2024
St. Pantaleon
Erinnerungsstätte Lager Weyer
Moosachstraße 18
Oberösterreich
Gedenkfeier in St. Pantaleon, Oberösterreich MKÖ © Karl Traintinger
17:00

Gedenkfeier für die Opfer des NS-Lagers St. Pantaleon-Weyer

mit Kranzniederlegung.

Dienstag, 1. Oktober 2024
Alkoven
Alkoven/Schloss Hartheim
Schloßstraße 1
Oberösterreich
Schloss Hartheim © Manfred Scheucher
00:00

Gedenkfeier für die Opfer der NS-Euthanasie im Schloss Hartheim

Details zum Programm folgen.

Freitag, 4. Oktober 2024
Ternberg
Pfarrbaracke
Spielfeldstraße 1
Oberösterreich
Gedenkfeier in Ternberg © Haijes
18:30

Gedenkfeier am Ort des ehemaligen KZ-Außenlagers Ternberg

zur Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialismus

Mit der Gedenkfeier soll gezeigt werden, dass die Jugend in Oberösterreich sensibel mit der Vergangenheit von Gedenkstätten umzugehen weiß. Darüber hinaus sollen auch der Einsatz für den Respekt und die Achtung von Menschenwürde und Menschenrechten aufgezeigt werden. Gemeinsam wollen wir ein Zeichen setzen!

Der Gedenkraum ist ab 17 Uhr zur Besichtigung geöffnet.

Anmeldung

Samstag, 26. Oktober 2024
Klagenfurt
Friedhof Annabichl
Flughafenstraße 7
Kärnten
Gedenkfeier Annabichl Kärnten MKÖ Foto © Klaus Holler
10:00

Gedenkfeier für die Opfer für ein freies Österreich

Die Gedenkfeier findet in Erinnerung an die Opfer des NS-Terrorregimes in Kärnten statt.

Reichraming
Nationalpark Besucherzentrum Ennstal
Eisenstraße 75
Oberösterreich
11:00

Vernissage "Hartheimkünstler"

Donnerstag, 31. Oktober 2024
Goldegg
Schloss Goldegg
Hofmark 1
Salzburg
00:00

Stolpersteinverlegung im Schloss Goldegg

Freitag, 1. November 2024
Hinterbrühl
Gedenkstätte
Johannesstraße 16-32
Niederösterreich
Gedenkfeier zu Allerheiligen in Hinterbrühl © MKÖ
18:00

Gedenkfeier zu Allerheiligen

Samstag, 2. November 2024
Pichl bei Wels
Pfarrkirche
Pfarrplatz 1
Oberösterreich
Pfarrkirche Pichl bei Wels © Kranzl-Greinecker
19:00

Requiem in der Pfarrkirche

im Gedenken an die Kinder des "Fremdvölkischen Kinderheims" im Schloss Etzelsdorf

Kirchenfriedhof
Pfarrplatz 1
Oberösterreich
Gedenkstätte Friedhof Pichl bei Wels © Kranzl-Greinecker
20:00

Gedenkakt auf dem Kirchenfriedhof für die Opfer des "Fremdvölkischen Kinderheims" im Schloss Etzelsdorf

Die Gedenkrede hält Gabriella HAUCH, Universität Wien.

Freitag, 8. November 2024
Großraming
Landesmusikschule
Kirchenplatz 3
Oberösterreich
19:00

Vernissage "Hartheimkünstler"

Landesmusikschule
Kirchenplatz 3
Oberösterreich
19:30

Filmvorführung "Im Museum /T4 - Hartheim 1"

Regie und Drehbuch: Werner KOFLER

Samstag, 16. November 2024
Lackenbach
Mahnmal für Roma und Sinti
Ritzingerstraße 2
Burgenland
Gedenkstätte Lackenbach © Kulturverein österreichischer Roma
11:00

Gedenkveranstaltung

Kundgebung mit Kranzniederlegung im Gedenken an die von den Nationalsozialisten ermordeten Rom:nja und Sinti:zze vor dem Mahnmal für Roma und Sinti in Lackenbach.
Am 23. November 1940 wurde in einem ehemaligen Gutshof das von den Nationalsozialisten als "Zigeunerlager" bezeichnete Lager Lackenbach eingerichtet. Von den insgesamt 4.000 dort internierten Rom:nja und Sinti:zze wurden im Herbst 1941 2.000 in das Ghetto Łódź/Litzmannstadt deportiert und ermordet. Nur 300 bis 400 Häftlinge erlebten im April 1945 die Befreiung durch sowjetische Truppen.

Dienstag, 31. Dezember 2024
Hinterbrühl
Gedenkstätte
Johannesstraße 16-32
Niederösterreich
Gedenkfeier zum Jahreswechsel in Hinterbrühl, Niederösterreich
18:00

Gedenkfeier zum Jahreswechsel