Sie sind hier

Ablauf

09:00

Steinbruch
KZ-Gedenkstätte Mauthausen
Oberösterreich

Internationale Jugendgedenkfeier

09:45 - 10:30
Kapelle
KZ-Gedenkstätte
Mauthausen
Oberösterreich

Ökumenischer Gottesdienst

mit Bischof Dr. Manfred SCHEUER, Bischof Mag. Michael CHALUPKA und einem Geistlichen der orthodoxen Kirche.

11:00
Internationale Befreiungsfeier

KZ-Gedenkstätte
Mauthausen
Oberösterreich

Internationale Befreiungsfeier 2022 "Politischer Widerstand"

Anlässlich der 77. Wiederkehr der Befreiung des KZ-Mauthausen findet dieses Jahr die internationale Befreiungsfeier in Form eines Gedenkzuges mit unbegrenzter TeilnehmerInnenzahl in der KZ-Gedenkstätte Mauthausen statt.

  • Der Gedenkzug beginnt um 11:00 Uhr.
  • Für alle Delegationen gibt es gekennzeichnete Treffpunkte. Die Delegationen werden am Gedenkzug nach alphabetischer Reihenfolge teilnehmen. Die Aufstellung der Delegationen für den Gedenkzug beginnt um 10:20 Uhr. Route Gedenkzug (PDF)
  • Der Gedenkzug beginnt mit einer virtuellen Verlesung des "Mauthausen-Schwurs" durch Jugendliche in mehreren Sprachen.
  • Kurzvideos zum Jahresthema "Politischer Widerstand" sowie Redebeiträge von MKÖ-Vorsitzenden Willi Mernyi und CIM-Präsidenten Guy Dockendorf werden Teil des Gedenkens sein.
  • Der gesamte Gedenkzug wird von Mercedes Echerer und Konstanze Breitebner mehrsprachig moderiert und vom Ensemble "Widerstand" musikalisch begleitet.
  • Der Gedenkzug verlässt das ehemalige Schutzhaftlager, was dem Charakter einer Befreiungsfeier auf der symbolischen Ebene gerecht wird. Nach dem gemeinsamen Gedenkzug gibt es die Möglichkeit für individuelles, stilles Gedenken unter Einhaltung der aktuellen Covid-19 Maßnahmen. Wir laden Sie ein, zur Internationalen Befreiungsfeier Blumen, Steine, etc. für Ihr individuelles Gedenken mitzubringen.
  • Die Feier wird auf ORF III live übertragen und auf den Online Kanälen des MKÖ international gestreamt.

Die Befreiungsfeier widmet sich dem thematischen Schwerpunkt "Politischer Widerstand". Der Gegenwartsbezug bildet dabei auch in diesem Jahr einen essenziellen Bestandteil. Zusätzlich zur internationalen Befreiungsfeier in der KZ-Gedenkstätte Mauthausen findet ganzjährig ein Virtuelles Gedenken zum diesjährigen Jahresschwerpunkt statt.

Die Feier findet unter Einhaltung der aktuell geltenden COVID-19 Maßnahmen statt.